Curriculum
der Theaterfreunde Regensburg e.V

Das Regensburger Theaterpublikum hat seit jeher eine sehr enge Bindung zu seinem Theater. Dies beweist die historische Tatsache, daß nach dem großen Brand des Theaters im Jahre 1849 von den Bürgern der Stadt eine Aktiengesellschaft zum Wiederaufbau des Theaters gegründet wurde. In vielen alteingesessenen Familien der Stadt ist das Theaterabonnement seit Generationen Familientraditon.

Aus dieser Verbundenheit zum Theater und zur Kunst wurde im Jahre 1989 von kunstsinnigen Regensburgern und Regensburgerinnen die Gesellschaft der Freunde der Städtischen Bühnen Regensburg e.V. ins Leben gerufen. Ziele der Gesellschaft waren und sind, nun als Theaterfreunde Regensburg e.V., die Unterstützung und Förderung des Theaters Regensburg, die Pflege der Kontakte zwischen dem Theater und seinem Publikum, die Realisierung außergewöhnlicher Projekte am Theater Regensburg und für das Theater Regensburg.

Die Theaterfreunde Regensburg haben sich den Wahlspruch "MUSIS FAVENTIBUS" (Der Kunst zugetan) auserwählt. Diesem Wahlspruch folgend wird jährlich der Ehrenpreis der Theaterfreunde an verdiente Künstler und Mitglieder, sowie Personen des öffentlichen Lebens verliehen. Die Farbe des Nachthimmels und das Strahlen der Sterne haben Sie sich als Farben der Gesellschaft blau-gelb auserkoren.

In der Bestehenszeit der Gesellschaft ist die Mitgliederzahl stetig angewachsen. Zur Zeit sind es ca. 500 Mitglieder. Die Konzerte und Veranstaltungen der Gesellschaft, allen voran der wiederbelebte Bühnenball, wurden zu einem festen Bestandteil im kulturellen Leben der Stadt. Durch die notwendige Sanierung des geliebten Theaters ist die Gesellschaft in ihrer Rolle als Mäzen stark gewachsen.

Im Jahre 1994 wurde die Aktion U.T. "Unser Theater" ins Leben gerufen. Ziel der Aktion U.T. war es, die Bestuhlung des Theaters am Bismarckplatz zu sanieren. Die Mithilfe von spendenfreudigen Theaterliebhabern, Mitgliedern des Ensembles vom Theater Regensburg und unserer Gesellschaft wurde das Ziel, die 500 Theaterstühle zu sanieren, erreicht.
Der Verkauf der Kunstkarten mit Theatermotiven von Werner Steib und der Verkauf der, von den Theaterfreunden, produzierten CD "Musikalische Grüße aus Regensburg" konnten einen beachtlichen Beitrag zur Aktion U.T. beitragen.

Durch Ihre Hilfe konnte die Aktion U.T. - "Unser Theater"erfolgreich weitergeführt werden. Ab dem Jahre 2002 wurde der Erlös der Aktion U.T. für die Neuanschaffung einer Übertitelungsanlage verwendet. Anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Theaterfreunde wird diese Übertitelungsanlage dem Theater Regensburg zum 200. Geburtstag übereignet. Dem Opernpublikum zur Hilfe und dem Theater zur Freude hoffen wir, dass die Übertitelungsanlage künftig gute Dienste am Regensburger Theater tut. Durch die Aktion U.T. - "Unser Theater" konnte bereits viel für unser geliebtes Theater erreicht werden. Die Stühle des Theaters am Bismarckplatz wurden finanziert. Eine Übertitelungsanlage für das Theater am Bismarckplatz konnte angeschafft werden. Nach erfolgreicher Sanierung des Theaters am Bismarckplatz stand nun die Sanierung des Theaters am Haidplatz bevor. Mit dem Theater Regensburg haben wir, die Theaterfreunde, die Aktion "Unser Theater", abgekürzt "U.T.", 2007 zugunsten der Sanierung des Haidplatztheaters wiederbelebt.

Im Jahre 2009, dem Jahr des 20-jährigen Bestehens der Theaterfreunde Regensburg, wurde am 01.04.2009 durch die Vorsitzende der Theaterfreunde, Frau Ursula Michalke, ein Spendenscheck in Höhe von 55.200 Euro an das Theater übergeben. Alle 138 Stühle im Haidplatztheater konnten saniert werden. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Theaterfreunde ist erreicht.

Im Jahre 2011 wurde die Aktion U.T. Stiftungsgründung erfolgreich abgeschlossen. 50.000 EUR konnten zur Förderung des Theaters zur Verfügung gestellt werden.
Wir, als Förderverein, werden auch in Zukunft dem Theater Regensburg helfend zur Seite stehen. Unterstützen auch Sie das Regensburger Theater. Werden Sie Mitglied bei den Theaterfreunde Regensburg. Sie sind uns herzlich willkommen.

Im Jahre 2014, dem Jahr des 25-jährigen Bestehens der Theaterfreunde Regensburg, wurde dem Theater Regensburg erneut unter die Arme gegriffen.
Die im Jahre 2012 gestartet die Aktion U.T. – Ein Platz für Ihr Kind konnte erfolgreich abgeschlossen werden. 25.000 EUR konnten zur Errichtung einer mobilen Tribüne im Jungen Theater zur Verfügung gestellt werden.

Im 2015 wurde eine Tombola zu Gunsten der Stiftung Theater durchgeführt. Der Erlös in Höhe von 10.000 Euro wurde am 09.03.2016 dem Intendanten Jens Neundorff von Enzberg für die Stiftung Theater übergeben.


Wir, als Förderverein, werden auch in Zukunft dem Theater Regensburg helfend zur Seite stehen. Unterstützen auch Sie das Regensburger Theater. Werden Sie Mitglied bei den Theaterfreunde Regensburg. Sie sind uns herzlich willkommen.


Preisträger des Ehrenpreises der Theaterfreunde Regensburg:
Friederike Bernau, Christina Schmidt, Rolf Ronzier, Ernö Weil, Raphaela Herzog - Christoph Heil - Josef Aigner - Bettina Frahm-Gössler - Dieter Gössler - Berthold Gronwald - Harald Hofbauer - Ursula Hennig - Michael Heuberger - Christoph Jung - Christiana Knaus-Waldmann - Heidi Maegerlein - Gerd Meinig † - Rudolf Piehlmayer - Sally du Randt - Wolfgang Richrath † - Kurt Schober - Stefan Sevenich - Irene Unglaub - Michael Waldenmaier - Riccardo Fernando und das Ballettensembles des Theaters Regensburg - Renate Hünlich † - Michael Bleiziffer - Arne Willimczik - Ella Brücklmeier - Ralf Braun - Olaf Schmidt
- Seymur Karimov

Ehrenmitglieder der Theaterfreunde Regensburg:
Helga Sauer - Ludwig Wagenpfeil - Helga Göhring - Berthold Gronwald - Mathilde Auerbeck - Prof. Jürgen Teubert - Lucie Dinkel † - Dr. Anton Haug †

Vorsitzende der Theaterfreunde Regensburg:
Dr. Hansbernd Kuhr 14.10.1989 - 22.10.1990
Mathilde Auerbeck 23.10.1990 - 26.11.1992
Prof. Jürgen Teubert 27 11.1992 - 25.11.1996
Helga Göhring, 26.11.1996 - 20.11.2008
Uschi Michalke seit 20.11.2008

Helfen Sie mit, daß die Traditon der Theaterförderung in Regensburg weiterhin fruchtbare Arbeit leisten kann.
Werden Sie Mitglied in der Gesellschaft der Theaterfreunde:

 

beitritt1

beitritt2

--> Beitrittserklärung als PDF zum download und ausdrucken! <---